Hallo liebe Lesenden,

In den letzten Tagen habe ich das Thema Wetter bewusst weggelassen. Nicht weil es ja eher zum Small Talk beiträgt als tatsächlich einer Erwähnung wert zu sein. Dies möchte ich mit diesem kurzen Eintrag dennoch kurz nachholen. Die gefühlte Sonnenbrandgefahr betrug die letzten Tage 0%. Eine durchgängige Wolkendecke mit vereinzelten Schauern (30 min bis 4h) ließ alles wie einen November in Deutschland wirken, eben nur bei 30℃.

Dies sollte sich aber heute auf unserem derzeitigen Domizil in Koh Jum schlagartig ändern.Die Regenzeit hat wohl ihr Ende gefunden und auch die Zahl der Langnasen nimmt stetig zu. Nachdem die Fähren etwas später ihren Betrieb aufnahmen, werden wir mit einem Tag Verspätung morgen unsere Reise nach Koh Lanta antreten. Dann gibt es auch wieder mehr zu berichten. 

Folgend findet ihr noch einen Ein- und Ausblick in unsere Unterbringung und den delikatösen Fisch den wir gestern geniessen durften.

Bis bald…

Euer Gerd

Advertisements